LANA

Die beste Jacke

Das war unsere Ambition, als wir uns entschieden haben, Muntagnard zu gründen. Der Grundstein hierfür, unsere LANA Linie aus Schweizer Wolle.

Rückkehr der Schweizer Wolle
Das Feedback zahlreicher Textilexperten war immer dasselbe: "Aus Schweizer Wolle kann man keinen Jackenstoff mehr herstellen." Aber niemand konnte uns sagen warum nicht. Daran haben wir festgehalten...

Dario P., Mitgründer Muntagnard

Warum (nicht) Schweizer Wolle?

Schafwolle ist hervorragend temperaturregulierend. Die Wolle unserer heimischen Schafrassen ist im Vergleich zu Merinowolle jedoch dicker und robuster. Macht auch Sinn: In den Bergen benötigen sie einen starken Schutz. Doch deswegen die Wolle nicht nutzen oder gar verbrennen?

Wollqualität als Challenge

Bei der Schafhaltung in der Schweiz steht die Wollqualität in der Regel nicht im Fokus, da Schafrassen primär für die Fleischqualität gekreuzt und gezüchtet werden. Schafe werden zudem, meist aus Tradition, zweimal anstatt nur einmal pro Jahr geschoren. Dies ist für den Einsatz in der Textilbranche eine weitere Herausforderung: Denn für qualitativ hochwertige Stoffe sind dünne, möglichst lange Wollfasern gleichmässiger Beschaffenheit zentral.

Unsere eigene Entwicklung

Einige Marken haben bereits entdeckt, dass sich Schweizer Schafwolle ideal als Isolation bei Kleidung eignet. Wir wollten einen Schritt weitergehen. Schweizer Wolle sollte das Hauptmaterial für unsere Jacken werden, kombiniert ausschliesslich mit biologisch abbaubaren Materialien. Da niemand mehr solche Stoffe herstellte, stürzten wir uns in die Eigenentwicklung.

Kurze Transportwege

Wir beziehen die Schweizer Wolle von unserem Partner wollsein. Dieser sammelt die Wolle direkt bei den Schweizer Schafhaltern ein und bezahlt ihnen einen fairen Preis. Die Wolle wird dann von Hand sortiert und ökologisch gewaschen. Für die weitere Verarbeitung arbeiten wir mit traditionellen Kleinbetrieben in Norditalien zusammen. Diese wissen einen so komplexen Rohstoff wie Schweizer Wolle zu handhaben.

Handgefertigt in der Schweiz

Unsere Jacken und Mäntel aus Wolle werden alle in einer kleinen Manufaktur im Kanton Schwyz von Hand gefertigt. Hier entstehen dank traditioneller Schneiderkunst und modernem Design die nachhaltigsten Jacken für Liebhaber.

ReWollution

Die neuste Jacken-Innovation aus unserer Entwicklungsabteilung

100%

recycelte Merinowolle

Premium-Recycling

Wie geht Merinowolle nachhaltig? Recycelt! Unser speziell entwickelter Jackenstoff wird aus alter Kleidung und Produktionsresten hergestellt. Dabei bereiten unsere Partner in Norditalien die Wollfasern wieder auf, spinnen damit neue Garne und verweben diese zu einem neuen, weichen Stoff. So kann dank Recycling die Lebensdauer bereits vorhandener Fasern verlängert und Abfall verringert werden. In unseren Augen eine wahre ReWoolution.

Die ReWollutuion

Neben unserer Eigenentwicklung, suchten wir nach einer passenden, weicheren Ergänzung. Der naheliegende Schritt: Wolle von Merinoschafen, deren Fasern wesentlich länger und dünner sind. Merinowolle hat sich auf dem Markt als nachhaltig beschriebene Textilfaser etabliert. Dies ist jedoch mit Vorsicht zu geniessen. Die Haltung der Schafe und die Verarbeitung hat erheblichen Einfluss auf Tier und Natur: hoher Wasserverbrauch, übermässiger CO2-Ausstoss, weite Transportwege, unethische Tierhaltung durch Mulesing, Chemie-Cocktails und Verdrängung lokaler Wolle.

Aus den Schweizer Bergen

Alle Produkte werden in der Schweiz entwickelt

Gratis Lieferung

Ab CHF 100.- in der Schweiz und Liechtenstein

Kundenservice

Wir sind super schnell beim Beantworten deiner Fragen

Kreislaufwirtschaft

Wir entwickeln Lösungen für die textile Kreislaufwirtschaft.